L’agent provocateur

Quelle: Wikimedia (CC BY-SA 3.0)
Endlich wieder Fussball im Privatfernsehen!
Der Fussballfan darf sich wieder freuen, Fussball wird wieder auf dem  Qualitätssender RTL ausgestrahlt. Weg mit Beckmann, Rethy, Delling, Hohenstein, Mehmet und Opdi und Olli und Olli. RTL trumpft mit dem größten TV-Experten im gesamten Satellitenfernsehen auf: Jens Lehmann. Um mitreden zu können, schalte ich also ein. Ach Jens. Kaum machst du den Mund auf, musst du dagegen sein. Immer nur dagegen. In den fünf Minuten, die ich im Privatfernsehen verharren konnte, bevor ich aus meiner Paralyse ausbrechen konnte um umzuschalten, hast du die einzigen Fussballwahrheiten umgeworfen, die seit jeher gelten: 
 
1. RTL blendet für das geneigte DSDS-Publikum eine kurze Infografik über den Bundestrainer ein: 139 Spiele, 92 Siege, 24 Unentschieden, 23 Niederlagen.
"Eine tolle Bilanz, oder Jens? - Ja, aber wichtig wäre, das auch mal bei großen Turnieren abzurufen" ... Sagte er über das Team, das es in den letzten acht Turnieren sieben mal mindestens ins Halbfinale geschafft hat. Und über den amtierenden Weltmeister. Lieber Jens, Deutschland ist nun mal eine Turniermannschaft, das kann man drehen und wenden wie man will.
 
2. "Nicht nur die Stürmerposition ist ein Problem, auch im Tor sehe ich Schwierigkeiten. Da ist zwar ein Manuel Neuer, aber danach kommt lange nichts mehr." Stimmt. naja gut, da wäre noch Kevin Trapp, Stammtorhüter in Paris. Oder Timo Horn, Olympia-Silbermedaille. Oder meinetwegen auch Marc-André ter Stegen, Loris Karius und sein Bruder Leonhard Baktus, Ralf Fährmann, Bernd Leno... Mal ehrlich, Jens: Deutschland hat kein Torwartproblem...
Um Missverständnissen vorzubeugen, ich bin kein großer Fan der deutschen Nationalmannschaft, eher im Gegenteil: Langweilige Fans, die Lieder von Oliver Pocher singen, die Stadien nicht vollkriegen, ne Laola starten um nicht einzuschlafen, und bei großen Turnieren mit Sprüchen wie "Nach Frankreich fahr'n wir nur auf Ketten / die Pizzafresser verarbeiten wir zu Calzone / Heute Abend gibt's spanische Paella / Deutschland, Deutschland über alles" punkten. Bei dem Gedanken an die WM in Katar verspüre ich bereits ein Jucken im gesamten Enddarmbereich, denn ich habe schon sämtliche Wüstenfuchs-Wortspiele und Rommel-Referenzen im Ohr. Das alles ändert aber nichts an den zwei ewig geltenden Fussballwahrheiten des Universums: Deutschland hat gute Keeper und ist ne Turniermannschaft. Da kann auch ein verbitterter Jens Lehmann nichts dran ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.